Hunde die bellen beißen nicht – alles rund um die Hundehaftpflichtversicherung

Mit Amon hielt natürlich auch die bekannte „Versicherungsarbeit“ im Bezug auf den Hund Einzug in mein Büro. Für alle Hundehalter und die, die es werden wollen habe ich hier einmal einige grundlegende Fakten zu der vermutlich wichtigsten Versicherungen für Hundebesitzer zusammen gefasst. (mehr …)

Amon und ich sind ein unschlagbares Team. Wäre es notwendig könnten wir beide gegen den Rest der Welt antreten. Was wir gemeinsam haben? Wir sind beide „brünett“, beide in der kälteren Jahreszeit geboren, frieren schnell und wohnen im selben Haus. Ungefähr hier hören unsere Gemeinsamkeiten aber auch schon wieder auf. Amon ist unglaublich frech – ich war immer die brave. Amon ist super sportlich – ich kann mich oft einfach nicht motivieren. Amon liebt getrockneten Pansen – ich habe ein Vegetarierherz. Ich behaupte deshalb wir ergänzen uns prima, denn zusammen sind wir unschlagbar – ganz nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“. Um uns ein bisschen besser kennenzulernen kommen hier unsere kurz zusammengefassten „Persönlichkeitsfakten“. (mehr …)


Unsere Welt ist sicher verrückter als so manchem lieb ist. Etwas speziell – aber einzigartig. Ich will damit nicht sagen, dass wir total abgefahren sind – bei uns läuft nur einfach oft vieles nicht direkt nach Plan und kommt wie bei so vielem einfach anders als wir uns das vorgestellt hatten.

Mit „uns“ meine ich Amon – mein Rhodesian Ridgeback Welpe – und mich. Wir machen unsere Welt eben wie sie uns gefällt und leben nach dem Motto „klappt Plan A nicht, klappt Plan B – und funktioniert wie so oft auch Plan B nicht wie wir uns das vorgestellt hatten, lassen wir uns eben etwas anderes einfallen“.

Klappt Plan A nicht, klappt Plan B und klappt Plan B nicht wird sich schon etwas ergeben.

In dieser Beitragsserie möchte ich uns etwas genauer vorstellen. Hier schon einmal ein kleiner Vorblick:

Im ersten Teil stelle ich Dir unser „frisch gebackenes“ Unternehmen mit dem Namen „BruderWolf“ vor. Im zweiten Teil folgt dann eine kleine Vorstellungsrunde von Amon und mir. (mehr …)

Endlich haben auch wir es geschafft und sind hiermit zum ersten Mal bei der Mitmachaktion „Monatspfoto“ von Dunkelbunterhund dabei. (mehr …)

Vor mehr als einem Jahrhundert wurde der letzte freilebende Wolf in Deutschland erschossen. Jetzt ist der wilde Bruder unserer Haushunde endlich wieder da.

Nach rund 150 Jahren gelang es dem ersten Wolfspaar (aus Polen) im Jahr 2000 einen Wurf Wolfswelpen in der Oberlausitz großzuziehen. Heute hört man z.B. durch Medien immer öfter von der Rückkehr der Wölfe.

Während der eine jedoch große Begeisterung für den Wiedereinzug der Wölfe empfindet, blickt der andere mit sorgenvollem Gesichtsausdruck auf die Rückkehr und zukünftige Anwesenheit der Raubtiere im heimischen Wald. Als zähnefletschender Bösewicht ist der Wolf schließlich seit langem nicht nur aus Märchen und Geschichten, sondern auch aus Zeitungen und Filmen bei Jung und Alt bekannt. (mehr …)

Ich halte nichts von Hundemänteln und anderen Kleidungsstücken, in denen der kleine Hund ja ach so putzig aussieht. Ich hatte auch ehrlich gesagt nie vor, meinem Hund einen Mantel anzuziehen…

…bis ich dann den kleinen Welpen im Schnee richtig frieren sah. (mehr …)

Als wir Amon vom Züchter abgeholt haben, waren wir zu Zweit und Amon saß auf meinem Schoß. Ich hatte mir diese Autofahrt viel schwieriger vorgestellt als sie dann tatsächlich war. Amon schaute aus dem Fenster und man hätte meinen können so eine Fahrt ins neue Zuhause wäre Amons tagtägliche Beschäftigung. (mehr …)

 

Endlich ist der Winter richtig da und die ersten Schneeflocken sind gefallen und liegen geblieben!


Der Winter – die Zeit der Entschleunigung

Kaum eine Jahreszeit strahlt so viel Ruhe und Frieden aus, wie der Winter. Der Winter ist die Zeit der Entschleunigung, wir haben endlich etwas mehr Zeit für Familie und Freunde, schöne Momente Zuhause können in Ruhe genossen werden und selbst das schnelle Autofahren von einem Termin zum anderen ist, aufgrund der angsteinflößenden Glatteisgefahr, die hier bei uns auf dem Land besonders beachtenswert ist, nicht mehr möglich. (mehr …)