HAPPY NEW YEAR!

Gefühlt kaum angefangen, ist das Jahr auch schon wieder zu Ende. 2016 – ein Jahr voller neuer Erfahrungen, Ereignisse und Abenteuer.

Für den Einen vielleicht das Jahr der Schicksalsschläge, für den Anderen das Jahr des Glücks und der Liebe. Für mich hat in diesem vergangenen Jahr ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Ich habe die Schule abgeschlossen, meine Ausbildung angefangen und mein größter Traum wurde wahr. Höchste Zeit, meinen Mitmenschen, die mich bei all diesen Ereignissen unterstützt und in meinen Tiefs voller Stress und Enttäuschung aufgebaut haben, von Herzen „Danke“ zu sagen. (mehr …)

 


Wir wünschen Euch frohe Weihnachten 2016 und viele besinnliche und schöne Stunden mit eurem Rudel – genießt die Feiertage.

 

Vanessa Julia mit Amon

Wieviel Schlaf braucht der Hund?

Kaum fertig gespielt, liegt der Hund auch schon wieder auf seinem Platz und schläft. Aber wieviel Schlaf braucht ein Hund eigentlich und wie wichtig ist der Hundeschlaf?

Um dem gegenwärtigen Schlafbedürfnis des Hundes auf die Spur zu kommen, lohnt es sich, erst einmal etwas näher auf die Geschichte des Hundes einzugehen. Seit Jahrhunderten züchten und formen wir unsere Haushunde, so wie wir sie gerne haben wollen. Hunde in freier Wildbahn müssen sich ihr Futter selbst erjagen und benötigen unter anderem für diese Jagd eine ganze Menge Energie. Klar also, dass der wilde Hund bei Gelegenheit Energie aufspart und ein Nickerchen macht – er sammelt die Ressource Energie um später für lebenswichtige Handlungen (Nahrungsbeschaffung etc.) gut gerüstet zu sein. Würde er seine Energie in nebensächliche Handlungen investieren, müsste er aufgrund des hohen Energieverbrauchs logischerweise wieder mehr jagen.

(mehr …)

…der große Tag. Die Aufregung steigt und der Umzug vom kleinen Hund rückt immer näher. Halsband und Leine liegen griffbereit und die Tatsache, dass man in wenigen Stunden zum echten Frauchen wird ist noch lange nicht in die Realität vorgedrungen. Zuhause werden die letzten Kabel verräumt und dann endlich die Stiefel angezogen. Bei Amon angekommen werden nochmals wichtige Informationen ausgetauscht und schließlich der Kaufvertrag unterschrieben.

Und dann sitzern wir im Auto – Amon und ich – und können es kaum glauben.“ (mehr …)

Jetzt ist es endlich soweit… aus Wunschtraum wird pure Realität: der Hundeeinzug steht so gut wie vor der Tür. Allerhöchste Zeit also, unser Zuhause auf dem Land zu einem „hundetauglichen“ Heim aufzurüsten. (mehr …)

Am Dienstag waren wir zum letzten Mal zu Besuch bei Amon und seinen Geschwistern. Die Rasselbande ist in den letzten Wochen unglaublich gewachsen. Wenn man die ersten Welpenfotos die ich kurz nach der Geburt der Welpen bekommen habe, betrachtet, kann man kaum glauben, wie unglaublich klein und zerbrechlich die Welpen noch vor wenigen Wochen waren und wie groß, aufgeweckt und neugierig sie in der Zwischenzeit geworden sind. (mehr …)

imgp3928

Und schon hat die fünfte Jahreszeit wieder angefangen: die ersten Adventskalendertürchen sind bereits geöffnet und die beliebte Weihnachtszeit steht vor der Tür. Ich freue mich immer wieder ganz besonders über den Advent: die vorweihnachtliche Stimmung, der Geruch von frischgebackenen Plätzchen, dicke Wintermäntel, wintertaugliche Stiefel und natürlich das warme Licht der Adventskranzkerzen.

Natürlich ist dieser Advent ganz besonders aufregend für mich – weil mein Traum vom eigenen Hund endlich wahr wird. Aber auch als Kind war ich im Bezug auf den Advent definitiv keine Ausnahme – ich habe den Advent schon immer geliebt.

imgp3956

Wie jedes Jahr wird in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis wieder eifrig gebacken, gekocht und dekoriert – mir fehlt dazu leider auch dieses Jahr wieder einmal die Zeit. Trotzdem kann auch ich nicht auf den kleinen Weihnachtsmarktbummel und das Schreiben von echten Weihnachtskarten verzichten.

Die Weihnachtszeit ist für mich auch die kreativste Zeit des Jahres. Neben dem Kranzen – der selbstgemachte Adventskranz ist eben einfach immer der schönste – freue ich mich immer wieder auf das Verpacken (und natürlich das Auspacken!) von Geschenken und das Schreiben und Verzieren von weihnachtlichen Postkarten, auf welche oft strahlende Gesichter und begeisterte Antworten folgen – wenn meine Karten dann endlich angekommen sind. Ein echt schönes Gefühl, zu wissen, dass man Jemandem in der Ferne so einfach eine Freude machen kann – denn wer freut sich nicht über eine kleine  Aufmerksamkeit in der Weihnachtszeit von lange nicht gesehenen Menschen….

imgp3934

Der Advent ist eben doch eine besinnliche Zeit, in der absolut Jeder eine kleine Auszeit mit Glühwein und Punsch verdient hat… also nichts wie los zu Weihnachtsmarkt und Christbaumkauf.

Eine wunderschöne Adventszeit wünsche ich Euch!

Vanessa Julia

(Die Fotos sind alle auf dem kleinen „Weihnachtsmärktle im Saustall“ im Natur-Gasthaus Bettlinsbad entstanden.)